Anmelden

Hinweis zur Thomas Cook-Insolvenz

Sie haben eine Reise bei Thomas Cook gebucht?

Sollte es sich um eine Pauschalreise handeln, ist diese Reise über den sogenannten Sicherungsschein abgesichert. Dies ist ein Versicherungsschutz (oder die Zahlungszusage einer Bank), mit dem die Reiseveranstalter das Geld der Kunden absichern. Hierfür spielt es keine Rolle, ob die Pauschalreise online oder in einem Reisebüro, langfristig oder Last Minute gebucht wurde. Den Sicherungsschein sollten Sie in den jeweiligen Reiseunterlagen finden.

Falls Sie aber nur einen Flug oder ein Hotel bei Thomas Cook gebucht und mit Ihrer Sparkassen Kreditkarte bezahlt haben, kann unser Kreditkartenpartner PLUSCARD Ihnen helfen.

Voraussetzung:
Die Tickets wurden mit der Kreditkarte bezahlt und der Flug/die Flüge/Hotelübernachtungen sind nicht Teil einer Pauschalreise.

Dann besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Geld von unserem Kreditkartenpartner PLUSCARD wiederbekommen. Senden Sie hierzu bitte eine E-Mail an chargeback@pluscard.de (oder per: Fax an 0681/9376-4434) mit dem Betreff "Grund: Insolvenz - Ware nicht erhalten" und folgenden Anlagen:

  • Eine Kopie der Kreditkartenabrechnung.
  • Eine Kopie der Rechnung, aus der die kompletten Flug- bzw. Übernachtungsdaten hervorgehen.
  • Eine genaue Beschreibung der reklamierten Leistung, z.B. an Hand der Reservierungsbestätigung oder der Rechnung. Diese müssen folgendes beinhalten: Abreisetag, Start- und Zielflughafen, Flugnummer, Reservierungsnummer, Passagiernamen und Preis.
  • Ein Schreiben aus dem hervorgeht, dass genau diese Leistungen (Flug und/oder Übernachtung) nicht erbracht wird.


Sie haben noch keine Kreditkarte?
Gehen Sie beim nächsten Mal auf Nummer sicher und buchen Sie Ihre Flüge mit Ihrer Sparkassen Kreditkarte. Jetzt Kreditkarte beantragen.

Bildquelle: Thomas Cook

i